FAQ   Suche   Mitglieder   Links   Impressum & DSGVO 

LXX/iWaver01/02/04 FAQ

 
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Micro RC 1/28 - 1/16 Onroad
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Richie
Admin
Admin


Anmeldedatum: 26.11.2002
Beiträge: 12433

BeitragVerfasst am: 02.11.2003, 09:49    Titel: LXX/iWaver01/02/04 FAQ Antworten mit Zitat

<center><font>LXX/IWaver01 FAQ</font>

<hr>

Was ist denn eine LXX/IWaver01 FAQ?
FAQ ist die Abkürzung für Freqeuntly Asked Questions und stellt eine Informationssammlung rund um den LXX/IWaver01 da.

Darf ich dieses FAQ kopieren und verbreiten?
Ja, aber unter folgenden Bedingungen:
Eine Weiternutzung in Teilen oder als Ganzes ist nur bei gleichzeitiger und vollständiger Quellenangabe gestattet.
Dazu zählen die Homepage dieses Forums (mit Link oder URL-Angabe) und die Nennung des Autors.
</center>
<hr>

Grundsätzliches über "Nachbauten"

Der LXX/<a>iwaver</a> ist ein Clone des Mini-Z.
Leider kann man uns nicht hundertprozentig zusichern, ob es sich um eine legale Kopie des Kyosho MR01 handelt. Aus diesem Grund weisen wir ausdrücklich darauf hin, dass der Besitz und Verkauf solcher Plagiate im Zweifelsfall strafbar ist und wir hiermit niemanden ermutigen wollen, sich solch einen "Nachbau" zuzulegen. Außerdem distanzieren wir uns hiermit von den Herstellern solcher Plagiate und weisen alle darauf hin, sich lieber ein Original anzuschaffen, um rechtliche Schritte, die eventuell folgen könnten, auszuschließen.

Da Bit-Racer.de ein technisch orientiertes Forum ist, werden in dieser FAQ nur Informationen festgehalten, die sich um die Technik und Probleme solcher Plagiate kümmern.

<hr>


Was ist der IWaver/LXX für ein RC-Car

Da es eine Kopie des bekannten MR01 von Kyosho ist handelt es sich um ein digital-proportional gesteuertes RC-Car im Maßstab 1:28 mit einer sehr detailliert gefertigten Plastik-Karosserie. Die Unterschiede zum Mini-Z sind marginal, alle Karosserien und Ersatzteile des Mini-Z MR-01 passen. Erst die neue Serie Mini-Z, die MR-02, ist nicht zum MR-01 und somit auch nicht zum LXX/<a>iwaver</a> kompatibel.

Wie ist der Lieferumfang, wenn ich einen LXX-Scale oder <a>iwaver</a> bestelle?

Der LXX/<a>iwaver</a> wird im Karton ready-to-run (RTR) geliefert. Das Set besteht aus Chassis (fertig aufgebaut) incl. Elektronik, Servo und Motor sowie vier Batteriehalterungen, Karosserie (fertig lackiert resp. durchgefärbt und mit Decals versehen), Fernbedienung mit Pistolengriff und Lenkrad sowie Lenkwinkelverstellung. Ein Satz Quartze wird auch mitgeliefert. Man braucht nur noch 4 AAA-Akkus für das Car und 8 AA Batterien/Akkus für die Fernbedienung.

Der LXX/iWaver weist Spurbreiten, Reifenbreiten und Radstand genauso karosserieabhängig, wie der Mini-Z auf. <a>Hier</a> eine Übersicht.

z.B.:
Radstände:
CLK - lang
Skyline - lang
Viper - mittel
Porsche - mittel
Lancer - mittel
355 - mittel
Impreza - mittel
<a>http://www.mini-zclub.de/Mini-zClub/Tipps___Tricks/Radstandtabelle/radstandtabelle.html</a>

Bei Umrüstung auf eine neue Karosserie erfolgt die Anpassung über ein Ansatzstück im Vorderteil des Chassis und zwei seitliche Führungen. Da alle Chassis gleich sind, kann man durch Montage breiterer Felgen und Reifen auch die Breite umrüsten. Die Anpassung der Chassislänge ist über drei vorgelochte Positionen der H-Bar Befestigung problemlos möglich.

Tuning Tips aus dem Forum

von Richie
<a>Umbau LXX/iWaver auf MR02 Chassis</a>

von Microsash
<a>Bugfix für Zitteraale (Servozucken)</a>

von cartman
Mindest-Tuning:
- Kugellager (hilft auch gegen lockere Räder), 3x 6x3x2.5 , 4x 6x2x2.5
- lange Antenne (Selbermachen aus 0.8er Draht)
- x-Speed Motor
- 8er Ritzel
Noch besser:
- Fet einbauen <a>MosFet Umbauanleitung</a>
- weichere Reifen
- 1° Lenkstange
- Oropax-Dämpfer
- Weiches H-Bar

von raudi
- <a>http://www.modellbau-jekov.de</a>
Auch als "abgeplatzt" bei ebay bekannt. Achtung! Preise vergleichen! Im Shop sind die Preise inkl. Versand, bei ebay nicht.Kugellager und Moosgummireifen auf Chromfelgen sind meine Favoriten dort.
- <a>http://www.rcmart.com</a>
Motorlager: Dinball Bearing (#DB0011) For all Rotors
Achtung! Nur für mutige Profis, da die Lager nicht ohne weiteres ins Gehäuse passen!
Motorgehäuse mit Motorlager: Yeah Racing (#YA0012) Bearing motor Case
- Die sichere Art, seinem Motor Kugellager zu gönnen
externer Turbo (auch für den X-Speed Motor): XTRA SPEED (#XS-8421) External Turbo for Mini-Z (F + R)
Geht schneller und einfacher als Fets zu löten
Ritzel
- Alu: Team Homies (#MRS-025-T) High Torque Pinion Set For Mirco RS-4 (8, 9, & 10)
- Plastik: Yeah Racing (#YA0018) Delrin Motor Gear (6, 7, 8, 9)
Was kann man noch alles tunen, austauschen und ergänzen: X-Speed Motor (sehr wichtig!), Alu-Differential (kann man, muß man aber nicht), Radmuttern (ist zu empfehlen), weichere Gummireifen für die Originalfelgen, Achsschenkelbolzen bzw. Lenkungsarme (auch als Knuckles bekannt - sitzen besser als die originalen)
- Wer viele Rennen gegen andere fahren will, sollte mehrere Quarzpaare besitzen.
- Unwichtige Tuningteile gibt es auch wie z.B. Federn und Dämpfer (Ohropaxdämpfer nicht vergessen), aber darüber können andere berichten
- Und nicht zu vergessen das optische Tuning (Alufelgen, Steering Wheel etc.)


Allgemeine Tips aus dem Forum

von cartman
- Nie ohne Karosse fahren! Die schützt u.a. das Servo und dessen Innereien
- Die Radschrauben nicht so fest anziehen. Besser sind M2 Stoppmuttern (10 Stück für 2.50 bei Conrad).
- Rolldämpfer sind Klimbim (Heisst übrigens Wanken und nicht Rollen, aber das nur so am Rande)
- Spinnt die Elektronik, dann raus mit den Akkus und 5 Minuten warten. Oder <a>Smacks Methode</a> verwenden.
- Ein paar Zusatzquarze sind bei Treffen ganz nützlich
- Ab und zu das Differential öffnen, säubern und neu fetten
- Persönliche Erfahrung: Finger weg von den Servo-Reverse Schaltern an der Lxx-FB.

von raudi
- Nie am LXX basteln, wenn noch die Akkus drin sind und Akkus grundsätzlich nach Gebrauch rausnehmen.

von Joe Cool
Antenne mit Schrumpfschlauch oder ähnlichem isolieren, damit sie nicht bei fahren an Metalteile wie die Tuningmotorhalter kommt!
Nicht zu viel am Gewicht sparen, das schadet dem Fahrverhalten. Ich bin der Meinung das z.B. der Frontverschluß der Lenkung aus Alu schon alleine wegen der besseren Gewichtsverteilung Vorne - Hinten seine Darseinsberechtigung hat. Und auch die verschiedenen Frontfedern wirken sich auf das Lenkverhalten aus

von powerbeetle und cartman
Der Tuningmotor von LXX/iWaver ist Müll, würde ich nicht in`s Programm aufnehmen, da ist fast kein Unterschied zum Originalen.
Der X-Speed ist tausendmal besser
-von cartman-
Ich kann Powerbeetles Erfahrungen nur bestätigen. Fahre den Lxx Tuning-Motor in meiner Viper. Bringt knappe 16 km/h mit einem 7er Ritzel und es fehlt ihm sehr deutlich an Drehmoment.
Lieber den xSpeed (rot).

von microsash
Die Achsschenkel haben verschiedenen Sturz, die Lenkstangen verschiedene Spur, daher sind die Winkel voneinander unabhängig

von bluefishes
Kugellager:
<a>http://549.rapidforum.com/viewtopic.php?t=</a>
3x WMR63-2Z (Hinterachse) -> 3mm(innen)/6mm(aussen)/2,5mm (Breite)
4x WMR62-2Z (2x Vorderradfelge) -> 2mm(innen)/6mm(aussen)/2,5mm(Breite)
Sturz:
Von 0 Grad über 1 Grad bis zur Geschmackssache.
Den Gerüchten nach, ist alles besser (größer) als 0 Grad

von BitManiac
optimale "Anfängereinstellung":
-Reifen:Vorne 30er, hinten20er Volgummi(auch etwas vom Untergrund abhängig)
-H-Bar:Die weicheste
-Die besten Karos:Alle mit Langem Radstand und breiten Reifen(Skyline gtr(der neue),Supra,NSX Modena Clk etc.)
-Dämpfung des Powerpots: Ohropax,da ruhigere Hi Achse
-Kugellager
-Und Tieferlegung(Vorne durch einsetzten von U-Scheiben,Hi durch Entfernung des Plastikdreiecks an der Chassisverschraubung der H-Bar)

von Tanis
- Da das Lenkservo das Erste war, was bei meinem LXX den Geist aufgegeben hat, habe ich eine Empfehlung für ein wichtiges 'Tuningteil' : Ein Aluzahnrad mit Lenknippel für das Servogetriebe !
Leider kostet der Spass auch richtig Kohle (Ich hab ca. 15 € incl. Versand bezahlt...), aber was bringt einem ein megahyperschneller LXX mit der Strassenlage eines F1, der nach dem 'kleinsten Rempeler' nicht mehr lenken kann....


Links aus dem Forum

Tuningteile für MR01 die auch auf die Nachbauten passen solten:
<a>http://www.micro-fun-cars.de/</a> (Tuninig) -- Joe Cool
<a>http://www.microracers24.com/</a> (Tuning und Komplett) -- Bit Char-G City Racer
<a>http://www.mini-zshop.de/</a>
<a>http://www.modellbau-jekov.de/</a> (oder bei EBay als "abgeplatzt" zu finden)
<a>http://www.rcmart.com/</a>


Akkus
<a>http://www.batt-mann.de/</a>


So weit, so gut. Wir brauchen zumindest eine Mini-Z und eine LXX/iWaver FAQ. Hier entsteht die LXX/iWaver-FAQ. Bitte schreibt eure Hinweise, Tipps, Beiträge, was umbedingt erwähnt werden muss, Troubleshooting, usw. hier in den Thread. Ich werde versuchen, alles zu berücksichtigen, aber abschließend eure Postings löschen
_________________
Arbeit ist der Fluch der trinkenden Klasse (O. Wilde)


Zuletzt bearbeitet von Richie am 17.02.2005, 14:45, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
Fiddy!
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.11.2002
Beiträge: 6520
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: 10.10.2004, 01:12    Titel: Re: LXX/iWaver01/02/04 FAQ (letzte Änderu Antworten mit Zitat

Der iWaver 02




Er ist eine Kopie des MiniZ-MR02 und wird mit einer Fernbedienung (27MHz AM) geliefert, die einen Speicher für 10 Modelle besitzt.




Welche Ready-Sets wird es geben

Erst mal wird es nur diese Typen geben:
Porsche 911
Carrera GT
Skyline
Benz.

Welche technischen Features besitzt das Chassis?

Verbesserter Schwerpunkt = besseres Steuerverhalten durch tiefergelegte Batterieanordnung
Der Motor ist zur Mitte hin montiert für eine bessere Gewichtsverteilung und verbessertes handling
Servosaver schützen das Lenkgetriebe vor Beschädigungen (wie Mini-Z Overland bzw. F1)
Hochwertige Elektronik: Alle Chips kommen original von Ricoh
2 Chassis-Möglichkeiten, RM und MM, im gleichen Set sorgen für mehr Flexibilität



Welche Funktionen soll die neue IWaver Fernbedienung besitzen?

Modusumschaltung
Alarmsignal
Alphanumerisches LCD Display mit hellem LED Monitor
10-Modellspeicher
Modellkopier- und –löschfunktion
Modellbenennung
ABS Bremse
Bremsenmischer für grosse Autos
1-Kanal Programm-Mischer
Exponentialfunktion für Gas und Bremse
Servoreverse auf allen Kanälen
Endpunkteinstellung für alle Kanäle
Multifunktionstimer mit Rundenzeitfunktion
Dual-Rate Lenkung
Gas Ausschlagsbegrenzung ATL
Digitale Trimmung
Funktionsauswahlschalter
Steuerungsgeschwindigkeit regelbar
Ladebuchse für optionale NiCd´s

Links aus dem Forum

Erste Meinungen und Erfahrungen zum IW02
_________________


Zuletzt bearbeitet von Fiddy! am 21.12.2004, 08:21, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fiddy!
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.11.2002
Beiträge: 6520
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: 21.12.2004, 08:10    Titel: Re: LXX/iWaver01/02/04 FAQ (letzte Änderu Antworten mit Zitat

Der IWaver 04 - BigFoot




Der IWaver 04 ist eine Kopie des bekannten MiniZ Monsters (Maßstab ca. 1:30 - Radstand 106mm) und wird wie der IWaver 02 mit einer 27MHz AM Fernbedienung ausgeliefert. Er verfügt, im Gegensatz zu Original, über eine recht übele Lexankarosse, die mit lieblosen Aufklebern verziert ist. Die Kunststoffteile wirken im ersten Moment recht billig, halten aber, bis auf die Dämpferbrücken, recht gut. Das Highlight des Sets ist die beiliegende Fernbedienung, mit 10 Modellspeichern und ABS Funktion.



Das Monster besitzt die gleichen elektronischen Details wie der IW02




Bekannte Probleme

Servozittern

Lässt sich, wie schon beim Vorgänger (IWaver01/LXX), mit einem Stück Karton hinter dem Poti meist beseitigen. Aber Vorsicht, nicht zuviel des Guten, sonnst verklemmt sich das Servogetriebe und die Nullstellung des Servos ist nicht mehr gewärleistet.

Gebrochene Dämpferbrücken

Dagegen hilft eigentlich nur der Austausch gegen ein Tuningteil aus Aluminium, oder man baut vor und stabilisiert das, etwas schwach ausgefallene Kunststoffteil, mit Metall/CFK/GFK
Siehe auch :
Avants MiniMods für den IW04
Übrigens, die original Kyosho Plastik-Dämpferbrücken sind leider auch nicht standfester.

Links aus dem Forum

IWaver 04 - Erste Meinungen
_________________


Zuletzt bearbeitet von Fiddy! am 18.03.2005, 00:12, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fiddy!
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.11.2002
Beiträge: 6520
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: 21.12.2004, 08:11    Titel: Re: LXX/iWaver01/02/04 FAQ (letzte Änderu Antworten mit Zitat


Offizielles Statement




Anders als unzulängliche, fast hundertprozentige Kopien des Kyosho Mini-Z, wie dem LXX, ist der I-Waver mit proprietärer Platine, eigenen Karosserien und durchsichtiger Fernbedienung scheinbar eine eigenständige Marke. Da der ähnliche Mini-Z MR-01 seit längerem im Verkauf degressiv ist, könnte der erste I-Waver ein legales Lizenzprodukt sein - ein guter und günstiger Einstieg in die 1/28 Welt, die von den hochwertigen Kyosho Fahrzeugen dominiert wird. Auch technische Verbesserungen in rascher Folge am I-Waver zeigten, dass hier das Basismodell weiterentwickelt statt nur kopiert wird. Das untermauerte den Eindruck eines Lizenzmodells.

Mit dem Release der Serien 3 und 4 gewinnen wir jetzt verstärkt den Verdacht, es könne sich um unberechtigte Kopien handeln. Denn die Fahrzeuge wirken nach Fotos wie exakte Kopien der bestverkauften Kyosho Mini-Z Serien. Das ist für uns der Zeitpunkt, trotz energischer Legalitätsbehauptungen von Hersteller und Vertrieb, eine distanzierte Haltung einzunehmen. Wir sind keine Juristen, aber wir gewinnen den Eindruck, dass es sich wohlmöglich um Plagiate handelt und werden das Forum nicht zur Plattform für illegalen Handel machen.

Das Adminteam

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Micro RC 1/28 - 1/16 Onroad Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de