FAQ   Suche   Mitglieder   Links   Impressum & DSGVO 

X-Trek Motor

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
heikoj



Anmeldedatum: 29.05.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 05.06.2013, 11:36    Titel: X-Trek Motor Antworten mit Zitat

Hallo,

ich habe hier jetzt eine X-Trek ( I oder II ?) da ist der eine Motor
festgefahren, jedenfalls läßt sich das dazugehörige Rad nicht drehen.

Kann man den Motor wechseln ?
Wenn ja wie und mit welchem Motor ?

Ich habe schon versucht ihn auseinander zu nehmen, ist mir aber nicht
gelungen.

Danke und Gruß

Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
heikoj



Anmeldedatum: 29.05.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 07.06.2013, 08:07    Titel: Antworten mit Zitat

Kann mir hier niemand weiterhelfen ?

Gruß
Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8443

BeitragVerfasst am: 07.06.2013, 20:14    Titel: Antworten mit Zitat

Sorry, einen X-Tek habe ich noch nicht zerlegt. Die waren nie sonderlich beliebt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fiddy!
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.11.2002
Beiträge: 6502
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: 07.06.2013, 22:41    Titel: Antworten mit Zitat

Die X-Treck haben zwei Motor Getriebe Einheiten diese Getriebe sind - wenn ich mich recht entsinne - verklebt - und der Motor ist fest mit dem Gehäuse verbunden. Außerdem sind die Motoren kleiner als die "normalen" Bit Motoren.
Ich denke da solltest du dir lieber einen neuen besorgen - kosten ja nicht mehr viel evtl. mal eine Anfrage in unseren Verkaufsbereich einstellen Wink
_________________

http://www.facebook.com/pages/Team-Sprocki/253930711302123?sk=wall
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
heikoj



Anmeldedatum: 29.05.2013
Beiträge: 6

BeitragVerfasst am: 10.06.2013, 10:36    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

habe mir sowas schon fast gedacht.
Mit "freundlichen" Mitteln ließ sich der Motor nicht
vom Gehäuse trennen.

Danke und Gruß

Heiko
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cooldragon
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 22.01.2004
Beiträge: 4867

BeitragVerfasst am: 12.06.2013, 13:46    Titel: Antworten mit Zitat

heikoj hat Folgendes geschrieben:
Mit "freundlichen" Mitteln ließ sich der Motor nicht
vom Gehäuse trennen.

Alles relativ... Dela's Avatar finde ich recht freundlich Smile
Ein Xtrek-2 habe ich irgendwo rumliegen, aber ob der noch geht, weiss ich nicht. Bei Vedes gab sie von einem Jahr für 5 Euro im Laden... habe keine gekauft, könntest aber dort nachschauen

cd
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de