FAQ   Suche   Mitglieder   Links   Impressum & DSGVO 

3D Drucker
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Off Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Garincha1
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 24.02.2003
Beiträge: 2852

BeitragVerfasst am: 03.10.2012, 00:18    Titel: Antworten mit Zitat

cartman hat Folgendes geschrieben:
Genau den kann man eigentlich nicht empfehlen.
Der Rep2 ist im Vergleich zu seinem Vorgänger deutlich abgespeckt und trotzdem 200$ teurer. Die Features des Rep2 sind im Vergleich zu anderen Druckern der Preisklasse eher Mittelmaß.

Mein persönliches Fazit:
Der sieht wirklich schick aus, ist aber für das, was er kann, einfach 800$ zu teuer.

Hier ist mal eine Übersicht über aktuelle 3D-Drucker mit Specs und Preisen:
http://www.additive3d.com/3dpr_cht.htm


Hi cartman,
das ist aber doof! Wen soll ich denn in der Preisklasse bis ca. 2.500 € nehmen? ABS sollte kein Problem sein... die gesamte Lego-Produktion befindet sich nur 300 Meter Luftlinie von meinem Büro entfernt...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
knacki
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 18.05.2005
Beiträge: 2101

BeitragVerfasst am: 03.10.2012, 00:39    Titel: Antworten mit Zitat

Der, oder einer seiner Nachfolger wird es bei mir werden.
http://www.kickstarter.com/projects/formlabs/form-1-an-affordable-professional-3d-printer
Oder einen auf DLP Basis. Aber Kicksarter ist mir doch etwas schwammig.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Tanis
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 10.03.2003
Beiträge: 2094
Wohnort: Essen. NRW

BeitragVerfasst am: 03.10.2012, 00:54    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo,

wenn man etwas Budget hat und vor dem Zusammenbau nicht zurücjschreckt, kann ich den Orca-Bot von Mendel-Parts ( http://www.mendel-parts.com ) empfehlen. Den haben jetzt 4 Vereinskollegen und die Ergebnisse auf diesem Drucker sind einfach genial. Abgesehen davon, das es einer der wenigen 3D Drucker ist, die auch noch optisch was hermachen.

Gruß

--- Lars ---
_________________
---

Resistance is futile!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 13.10.2012, 14:01    Titel: Antworten mit Zitat

Nächster Level: 3D Scannen


Das ist mein allererster Versuch. Ich muss noch an den Details arbeiten. Der Kinect-Sensor ist leider etwas grob
und "verschluckt" viel. Die Brille wird z.B. beim Scannen nicht erfasst und muss nachträglich modelliert werden.
Die Figur im Bild ist 45mm hoch.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
raudi
Bitwoman


Anmeldedatum: 19.01.2003
Beiträge: 4641

BeitragVerfasst am: 13.10.2012, 15:38    Titel: Antworten mit Zitat

Cool, dann kann man dich wie Beethoven aufs Klavier stellen! Very Happy Top
_________________
Life's Hard And Then You Die
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carsten
Sprocki


Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 2886

BeitragVerfasst am: 13.10.2012, 17:56    Titel: Antworten mit Zitat

Genial, Cartman als 1:10´er Tamiya Fahrerfigur! Den brauche ich unbedingt für meinen High-LIft, Bruiser & co. Top
_________________
Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Foschi
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 17.12.2003
Beiträge: 2368

BeitragVerfasst am: 16.10.2012, 17:05    Titel: Antworten mit Zitat

Ich werde verrückt. Dann könntest Du mich also scannen und als Fahrerfigur für meinen mercedes ssk reproduzieren?

Brauch ich!
_________________
www.dreirad-werbung.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
eXtremeCostumez
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 28.10.2007
Beiträge: 315

BeitragVerfasst am: 18.10.2012, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Hui, da schaut man mal wieder hier rein und findet gleich sowas. Smile
Ich bin ja mittlerweile auch seit einer Zeit 3D-Druck infiziert und nach einiger Einlesezeit habe ich mir jetzt die ersten Teile bestellt.. jetzt beginnt das Teile sammeln Twisted Evil
Wird ziemlich low-end und Standard aber sollte für den Anfang reichen. Wird ein Prusa im Eigenbau Wink

Gruß
Felix
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 18.10.2012, 23:59    Titel: Antworten mit Zitat


Hab ein kleines Video gedreht, wie ich mich drucke... (das klingt irgendwie seltsam...)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dela
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 18.03.2004
Beiträge: 1931

BeitragVerfasst am: 19.10.2012, 00:44    Titel: Antworten mit Zitat

Aha, das ist ja innen hohl! Oder sah das nur so aus? Und der Drucker macht die ganze Zeit Musik. Dolle Sache, das. Hast du denn jetzt auch einen Ganzkörperscanner zuhause?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bitschrotty
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 19.01.2004
Beiträge: 772

BeitragVerfasst am: 19.10.2012, 11:10    Titel: Antworten mit Zitat

Wie hast Du die Vorlage (dich) gescannt, Gesicht auf Kopierer ? Wink

Drukse schon länger mit der Anschaffung eines 3D Druckers rum, hätte mir auch schon den Makerbot bestellt, wenn ich mir den nicht vom Zoll abholen müsste. So war ich froh über den post von Tanis mit dem Workshop, habe mich angemeldet und werde mir einen RepRap basteln. Very Happy Very Happy
Hat jemand vielleicht die gleiche Idee gehabt?

Nochmal der Link von Tanis: http://garage-lab.de/ai1ec_event/workshop-wir-bauen-einen-reprap-3d-drucker/
_________________
Hauptsache 4 Räder und eine Antenne ... als dann ... Bitschrotty
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 19.10.2012, 16:47    Titel: Antworten mit Zitat

Für einen Ganzkörper-Scan gehe ich immer zum Flughafen. Aber die schauen immer so doof, wenn man fragt, ob man den Scan als STL auf einen USB-Stick mitnehmen kann... Wink
Also habe ich mir einen Kinect-Sensor von der XBox gegönnt. Für die ersten Tests reicht das vollkommen, die notwendige Software zum Scannen und für die Bearbeitung des Scans ist kostenlos.

3D-Drucken macht echt Laune! Kann ich jedem nur empfehlen.

PS:
Für die Produkte von Maker-Bot gibt es einen deutschen Vertreiber:
http://www.hafners-buero.de/industrie/willkommen.html
Wie schon geschrieben, habe ich mich bei der Anschaffung gegen Makerbot und für Ultimaker entschieden, weil mir die technischen Specs des Ultimakers deutlich besser gefallen.
Der Ultimaker kommt aus Holland, also ohne Zoll.:
http://ultimaker.com/
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dela
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 18.03.2004
Beiträge: 1931

BeitragVerfasst am: 19.10.2012, 20:58    Titel: Antworten mit Zitat

cartman hat Folgendes geschrieben:

Also habe ich mir einen Kinect-Sensor von der XBox gegönnt. Für die ersten Tests reicht das vollkommen, die notwendige Software zum Scannen und für die Bearbeitung des Scans ist kostenlos.


Habe gerade gegoogelt, verstehs aber nicht. Ich hätte gern ein Bild von dir oder irgendwelcher Körperteile während des Scan-Vorgangs, damit ich mir das besser vorstellen kann.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 19.10.2012, 22:03    Titel: Antworten mit Zitat

Fotos von meinem Körperteilen habe ich gottseidank nicht... Wink

Aber es ist recht simpel:
Der Kinect-Sensor wird per USB an den Rechner angeschlossen und auf den Monitor gestellt - ähnlich wie eine Webcam. Man setzt sich auf einen Drehstuhl und startet dann die dann die 3D-Aufnahme in ReconstructMe. Mittels einer Umdrehung auf dem Stuhl wird der gesamte Oberkörper gescant.
Mit Netfabb Studio Basic wird der Scan dann zurecht geschnitten und bereinigt.

Die CT kann das noch besser erklären:
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Richie
Admin
Admin


Anmeldedatum: 26.11.2002
Beiträge: 12433

BeitragVerfasst am: 20.10.2012, 09:19    Titel: Antworten mit Zitat

Bin gespannt, wann du die ersten Vollkopien von dir in Automotive-Betrieben einsetzt und zum Stundenpreis abrechnest.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 26.01.2013, 16:08    Titel: Antworten mit Zitat

So langsam werden die Druckergebnisse immer besser. Wenn man die wichtigsten Parameter
(mechanische Kalibrierung, Temperatur, Materialauswahl, Druckgeschwindigkeit, Mondphase, etc...)
korrekt beherrscht, kann man sehr gute und glatte Ergebnisse erzielen. Die einzelnen Schichten sind
kaum noch erkennbar und die Wände fühlen sich dadurch sehr glatt an:


Anklicken für ein großes Bild
Die Schichten liegen genau übereinander und sind deutlich kleiner als die Rillen meines Fingers. Die
Wand ist gerade mal 0.4mm dick - so dünn, dass die Struktur dahinter durchscheint.

Ich habe auch was neues gefunden und gleich ausprobiert: Flexibles PLA

Dieses Material ist so weich, dass man damit Panzerketten drucken kann. Die Härte gleicht der von Mini-Z
Vitrinenreifen. Allerdings ist das Drucken schwieriger, weil sich das weiche Material nur ganz langsam
durch die heisse Düse drücken läßt.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dela
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 18.03.2004
Beiträge: 1931

BeitragVerfasst am: 26.01.2013, 18:18    Titel: Antworten mit Zitat

Surprised Genial!!! Wie dehnbar sind denn diese Ketten?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 26.01.2013, 18:50    Titel: Antworten mit Zitat

Wie Mini-Z Vitrinenreifen: Gefühlt nahezu gar nicht
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dela
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 18.03.2004
Beiträge: 1931

BeitragVerfasst am: 26.01.2013, 20:19    Titel: Antworten mit Zitat

Schade. Die Konami und deren Klone haben ja recht weiche Ketten. Trotzdem beeindruckend, was du mit deinem Hightech-Gerät alles herstellen kannst. Wie siehts mit Auftragsarbeiten aus?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 26.01.2013, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Schwierig, hab wenig Zeit für CAD-Arbeiten (das ist der aufwendige Teil des Druckens). Wenn du mir ein druckfertiges STL lieferst, dann eventuell.
Allernative: www.shapeways.com
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Off Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 3 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de