FAQ   Suche   Mitglieder   Links   Impressum & DSGVO 

3D Drucker
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Off Topic
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 19:13    Titel: 3D Drucker Antworten mit Zitat

Seit zwei Wochen bin ich stolzer Besitzer eines Ultimaker. Smile


- basiert auf den RepRap
- das Fertigungsverfahren nennt sich FDM (Fused Deposition Modeling)
- hat eine Düse von 0.4mm
- Schichthöhe ist 0.1mm (geht sogar noch kleiner)
- theoretische Auflösung der Motoren ist 0.0125mm
- Druckbereich ist 210x210x210mm
- gibt's bei www.ultimaker.com
- verarbeitet STL-Files
- ist verglichen mit anderen 3D-Druckern sauschnell

Nach 14 Stunden Montage und 12 frustriernden ersten Druckstunden habe ich den Ultimaker mittlerweile ganz gut im
Griff. Die ersten Stunden gehen drauf, um die Konstruktionsmängel des Geräts zu optimieren. Ist das erledigt, kann man
recht problemlos drucken.


Objekte zum Ausprobieren gibt es auf www.thingiverse.com .


Auch komplexe Objekte mit Gewinde und Zahnrädern sind kein Problem.


Am besten erstellt man sich seine Objekte aber selber mit einem CAD-System seiner Wahl.
Bislang kannte ich sowas nur aus dem professionellem Bereich als SLS-Rapids. Es ist einfach genial, wenn man ein
Bauteil zeichnet, dann auf einen Knopf drückt und nach einer Stunde hält man sein Bauteil tatsächlich in der Hand.


PS:
Endlich habe ich einen Teebeutel-Untersetzer mit separatem Teebeutelsaftreservoir. Very Happy
_________________

Another visitor - Stay a while ... stay forever!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dela
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 18.03.2004
Beiträge: 1931

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 20:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr schön. Dann bewegt sich unser Forum ja wieder im High-End-Bereich des Modellbausektors. Habe gerade meine Drehbank weggeschmissen.

Wie hart ist denn so ein Ausdruck, also mit welchem Material vergleichbar?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carsten
Sprocki


Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 2886

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 20:25    Titel: Antworten mit Zitat

Booohhhaaa, EY Idea

Darf man sich was wünschen Question

Zwinker

Wir müssten mal wieder, eine Geheime Sprocki Runde einberufen & ich weiß auch wo. Razz

Tolle Sache Mr. cartman Top

... jetzt lässt Du deine Lieblings Teesorten selbst ausdrucken Idea
_________________
Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 20:51    Titel: Antworten mit Zitat

Material ist ABS und PLA.
Aus dem synthetischen Terpolymer ABS wird Lego gemacht.
PLA ist ein Biopolymer auf Mais- und Weizenbasis. Einfacher zu verarbeiten als ABS, dafür nicht so temperaturstabil.


Zum Vergleichen:

ABS
Glastemperatur 133–142 °C
Zugfestigkeit 32-56 N/mm²
Schlagzähigkeit ca. 50 kJ/m²

PLA:
Glastemperatur 45–65 °C
Zugfestigkeit 10–60 N/mm²
Schlagzähigkeit ca. 50 kJ/m²



Geheime Sprocki-Runde?
Kein Problem, der Drucker ist tragbar. Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Benni
Panzerfahrer


Anmeldedatum: 11.12.2005
Beiträge: 684
Wohnort: Ulm

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 21:26    Titel: Antworten mit Zitat

Wie geil ist das denn? Surprised

Da freu ich mich ja schon auf Umbauthreads, neue Felgen, Chassis, Karos und und und...!
Cool
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Fiddy!
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.11.2002
Beiträge: 6510
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 22:00    Titel: Antworten mit Zitat

Cartman - als erstes brauchen wir Karohalter ! Vorne und seitlich - Material egal Wink Very Happy

Geiles Gerät - schade das ich weder die Ahnung noch die Kohle für sowas hab - aber ich hab ja dich Very Happy Very Happy
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
BOSS
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 26.01.2004
Beiträge: 277

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 22:47    Titel: Antworten mit Zitat

Geil! Was hast du alles in allem bezahlt? Wie siehts mit dem zusammenbau aus? Ist bei dem Kit alles dabei oder braucht man noch extra Sachen?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
knacki
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 18.05.2005
Beiträge: 2101

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 22:53    Titel: Antworten mit Zitat

Super spannend.
Ich warte noch auf einen 3D Drucker mit DLP Belichter.
Mehr fürs Design als für den Modellbau.
Die sind um einiges genauer wenn auch die Material Wahl noch nicht so flexibel ist und das Material auch noch nicht so stabil.

Etwa wie dieses Gerät was es noch nicht zur Serie geschafft hat:
http://www.miicraft.com/

Der Ultimaker macht aber vom Preis und Materialkosten schon den Mund wässrig.

Was ist denn die minimale Wandstärke?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Speedy24
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 02.03.2008
Beiträge: 437

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 23:27    Titel: Antworten mit Zitat

Hit ab! Surprised Die Bauteile die ich beim Fablab der Uni gefertigt habe sind Dreck dagegen..

Welche Software? Ist die Kammer und Bodenplatte beheitzt?

Gruß, Alex
_________________
xMods, Mini-Z MR-01, 2x Carson Speedy24, GM MiniSR, ABC Indy, ABC Eagle, ABC DTM, ABC DTMx4, 2x Kawada M24 Trip Mate, Fujimi System RS Gr. A und Gr. C, Tamiya Tamtech 962C, Road Racer
ferngesteuert mit KoPorpo EX-1 Mars Type 97R und Type 2000R


Zuletzt bearbeitet von Speedy24 am 20.08.2012, 23:43, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 20.08.2012, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

Karohalter:
Das sollte gar kein Problem sein. Die Dinger kann man immer gebrauchen.

Kosten:
Der Drucker kostet ca. 1500 Euro inkl. Versand und einer Rolle PLA. Mehr braucht man erstmal nicht... ... ausser mehr PLA - in verschiedenen Farben.

Zusammenbau:
Das Kit ist komplett inkl. einem WIHA-Schraubendreher. Ein kleiner Akkuschrauber und ein 5.5er Hex-Schlüssel sind sehr zu empfehlen. Der Zusammenbau ist teilweise knifflig, aber für einen Bastler recht gut zu bewältigen. Der Frust kommt erst nach den ersten Drucken, wenn die dämliche Filamentführung nicht im Extruder bleiben will. Aber auch dafür gibt es eine schnelle Lösung - Draht sei dank!
Ein sehr nützliches Zubehör ist der Ulticontroler mit LCD-Anzeige und SD-Laufwerk für 80 Euro.

Genauigkeit:
Die Genauigkeit wird durch den Durchmesser der Düse und durch die Stepper-Motoren bestimmt. Die Düse hat 0.4mm. Dadurch wird die dünnste Wand (nämlich 0.4mm) und die Rauheit der obersten Deckschicht festgelegt. Alles andere ist feiner bis runter auf 0.02mm, weil man ja überlappend drucken kann.
Ein paar sehr gute Prints mit dem Ultimaker findet man hier:
http://davedurant.wordpress.com/2011/10/12/ultimaker-faq-but-what-about-the-quality-of-prints/

Das ist mein Vergleichswürfel (20x20x10mm - immer 0.2mm Schichtstärke):


(Anklicken für echt großes Bild)
- Die Decke sieht immer so komisch aus, weil ich die Würfel nicht massiv drucke, sondern mit 10% Füllung. Dadurch fehlen
die Stützen für die Decke.
- Ganz links in Gelb mein erster Ausdruck, direkt nach dem Zusammenbauen
- Daneben in Gelb nach der ersten Kablibrierung
- Bronze zeigt weitere Hardware-Optimierungen
- Weiss ist mit optimierter Software-Einstellung
- Schwarz sind erste Versuche mit ABS, hab aber noch Probleme mit sich lösenden Bauteilen

Software:
Zum Slicen setze ich ausschliesslich Cura ein.

Heizung:
Ist bei PLA unnötig. Bei ABS erzielt man mit einem beheiztem Tisch deutliche bessere Ergebnisse.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
BOSS
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 26.01.2004
Beiträge: 277

BeitragVerfasst am: 22.08.2012, 18:23    Titel: Antworten mit Zitat

Kannst du auch Schnitzel drucken?

http://www.golem.de/news/bioprinting-modern-meadow-druckt-schnitzel-1208-93895.html
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 26.11.2007
Beiträge: 585

BeitragVerfasst am: 23.08.2012, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Mal ne frage zu den Trapezspindeln:

Wie groß ist das Umkehrspiel bzw. wird die Spindelmutter vorgespannt?

Wenn nicht, wie gut kann die Steuerung das Umkehrspiel kompensieren?

mfg Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 23.08.2012, 19:14    Titel: Antworten mit Zitat

Der Drucker hat nur eine Spindel, nämlich auf der Z-Achse. Und die ist einfach mit einem Drehstück und zwei Madenschrauben an der Motorachse befestigt. Ziemlich spielfrei.
Der Rest geht mit Riemen und Pulleys.


Fleisch kann ich nicht drucken, aber Steaks.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 23.08.2012, 23:22    Titel: Antworten mit Zitat

Fiddy! hat Folgendes geschrieben:
... als erstes brauchen wir Karohalter !

Erledigt!


Ob die was taugen, muss der knallharte Alltagstest in Sprocki zeigen.


manueller Bruchtest an einem Ausschussteil (PLA)

Bricht nicht, verbiegt sich nur. Kraftaufwand war dazu erstaunlich hoch.


Zuletzt bearbeitet von cartman am 23.08.2012, 23:47, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dela
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 18.03.2004
Beiträge: 1931

BeitragVerfasst am: 23.08.2012, 23:44    Titel: Antworten mit Zitat

Arghhh, und ich bräuchte dringend noch ein paar Dampf-RC-Ventile und sonstige Fittings...
Ist das Zeug auch bei 300 Grad formstabil?


Zuletzt bearbeitet von dela am 24.08.2012, 00:02, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 23.08.2012, 23:46    Titel: Antworten mit Zitat

Bei 300°C ist PLA formstabil ... aber im flüssigen Zustand... Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
dela
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 18.03.2004
Beiträge: 1931

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 00:03    Titel: Antworten mit Zitat

Schade drum...

Irgendwann hör ich auf mit Dampf, und dann brauche ich dich! Mr. Green
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fiddy!
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.11.2002
Beiträge: 6510
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 08:28    Titel: Antworten mit Zitat

Supi ! Die Karohalter scheinen besser zu sein als das Original Smile Top

Hast du auch am "Klemmfaktor" gearbeitet oder ist das eine 1:1 Kopie ?
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8450

BeitragVerfasst am: 24.08.2012, 18:41    Titel: Antworten mit Zitat

Das ist erstmal eine direkte Kopie der IWaver McLaren Halter. Passen auch auf viele Mini-Z, aber mittlerweile gibt es ziemlich viele, verschiedene Karohalter. Die LeMans Karos haben z.B. längere Haltelaschen.
Aber das Modell ist parametrisch und lässt sich einfach auf die jeweilige Karosserie anpassen.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Foschi
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 17.12.2003
Beiträge: 2368

BeitragVerfasst am: 25.08.2012, 07:34    Titel: Antworten mit Zitat

Der cartman,

immer für eine Überraschung gut. Erste Sahne das Teilchen würd ich mal als Laie behaupte. zumindest reicht es für Modellbauprojekte.

Ideen hätte ich dafür reichllich.....
_________________
www.dreirad-werbung.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Off Topic Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5  Weiter
Seite 1 von 5

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de