FAQ   Suche   Mitglieder   Links   Impressum & DSGVO 

Ko Propo Mars Ex1 - 2.4GHz Eurgle Modul Erweiterung
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 12, 13, 14  Weiter
 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> MicroRC Technik
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
knacki
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 18.05.2005
Beiträge: 2103

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 02:56    Titel: Antworten mit Zitat

Ich wollte mal verstehen wovon ihr eigentlich redet.

Eu...Eu....was?

Diesen Treffer hatte ich sofort:
http://chrmoll.de/dokuwiki/doku.php?id=modellbau:tips:hk24
Wo es dann auch den Link zum Empfänger eures verlangen gibt:

http://hobbyking.com/hobbycity/store/uh_viewitem.asp?idproduct=10625&aff=13680

Klein!

Oder aber den Link zum "Hack idiots guide" habe ich nicht durchgelesen...durchgeflogen
https://docs.google.com/fileview?id=0B-W4sOWmn4IaM2Q3YWQzMzctZTIxZC00MDdhLWJkYjgtMTk1Y2IwMWYyYTUy&hl=ru

Hier kommt man dann auch zum rcgroups thread, über den ersten Link auf Seite 1 von >100 Shocked:
http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=9672078

Ist meine Reise hier angekommen:

http://hobbyking.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=16199


Hmmm 37$ also im Moment 27 Euro plus Versand für eine komplette 2,4Ghz Funke mit 10 Modellspeichern + besagten Empfänger und einem Menü aus diesem Jahrtausend, das evtl. sogar ohne stundenlanges studieren des Manuals verstanden werden könnte? Lenkrad gleich tiefer gelegt, was bei Kopropo mehr kostet als das ganze Set.


Ist auf Backorder........ich glaub,da ich eh kaum Zeit habe, würde ich nicht löten und lieber eine Funke mehr mitschleppen.

Dafür aber warten bis das Ding wieder verfügbar ist.

Dann hätte ich zwei funktionierende Funken...und nicht eine kaputte Laughing
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carsten
Sprocki


Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 2889

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 06:29    Titel: Antworten mit Zitat

Ahhh Nr. 2 ist auch funtionstüchtig. Top

Da hast Du schön gegoogelt, knacki. Very Happy

Aber nicht lange genug, so wie ich Idea

http://www.rctech.net/forum/radio-electronics/474502-ko-mars-owners-2-4-hackers-step.html

Laughing

Ich bin für jedes Gramm froh, es nicht immer mit-schleppen zu müssen.

Mein Eurgle hat jetzt platz in einem Ad Band Gehäuse genommen, ich muss es nur noch ein wenig schön machen.
_________________
Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cooldragon
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 22.01.2004
Beiträge: 4884

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 09:10    Titel: Antworten mit Zitat

zu schwitzerdütsch übersetzt heisst das alles hier, dass ich mich bei eure nächste Bestellung einfach dranhängen werde und Carsten lötet für mich und MikeC alles zusammen. Cool

dafür kann ich euch GFK Gehäuse fräsen, zum Selberkleben ;o)

@Carsten, ich melde mich bei dir Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carsten
Sprocki


Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 2889

BeitragVerfasst am: 11.02.2011, 09:21    Titel: Antworten mit Zitat

Ja kein Problem, einfach melden. Wink

außen:


innen:

_________________
Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Julian
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 26.11.2007
Beiträge: 585

BeitragVerfasst am: 12.02.2011, 13:06    Titel: Antworten mit Zitat

Bin ich blind?

Wo finde ich denn das Sendermodul?

mfg Julian

PS: Ein gehäuse nehme ich auch Very Happy
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
Carsten
Sprocki


Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 2889

BeitragVerfasst am: 12.02.2011, 13:17    Titel: Antworten mit Zitat

Hier ist die Modul Ausführung:

R2Hobby´s:
http://r2hobbies.com/eng/proddetail.php?prod=rcps2806001

und mit dieser 6ch Fb von HK sollte es auch klappen, dort befindet sich wohl die gleiche 2,4 GHz Platine drinnen. (Aber das kann ich nicht 100% bestätigen):
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=9042
_________________
Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8456

BeitragVerfasst am: 12.02.2011, 14:37    Titel: Antworten mit Zitat

Mein aus Plastikresten gestückeltes Modulgehäuse ist auch endlich fertig.


Passt und funktioniert im meiner Kopropo Ex1 Mars UR.

Noch ein Tipp:
Wenn der 6$ Empfänger nicht empfangen will, kann es daran liegen:

Klarer Fall von Empfängnisverhütung - da hat ein chinesischer Wanderlöter doch glatt eine Lötstelle
vergessen...
_________________

Another visitor - Stay a while ... stay forever!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
knacki
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 18.05.2005
Beiträge: 2103

BeitragVerfasst am: 12.02.2011, 15:15    Titel: Antworten mit Zitat

Jetzt wird es etwas OT. Andererseits gibt es bestimmt viele Gründe für den Aufwand:

Auf welche Größe kann man den Empfänger denn verkleinern?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8456

BeitragVerfasst am: 12.02.2011, 15:56    Titel: Antworten mit Zitat

Kleine Empfängerkunde:

Der kleine 2.4GHz 3-Kanal Empfänger kommt, wie die auch die Senderplatine, von Flysky. Er wird unter
verschiedenen Labeln verkauft, wie z.B. Flysky, Eurgle, Hobbyking, Jamara, Conrad, usw...


Emfänger von HK, Eurgle und FlySky

Der Preis für die tatsächlich baugleichen Empfänger schwankt sehr stark. z.B.:
Hobbyking: 6 USD - http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem.asp?idProduct=10625
Eurgle: 10 USD - http://r2hobbies.com/eng/proddetail.php?prod=rcps2806002
Conrad: 20 EUR - http://www.conrad.de/ce/de/product/209155/
Drive & Fly Models: 40 EUR - http://www.conrad.de/ce/de/product/209235/
Die neuste Ausführung hat neben der Signal-LED einen Knopf, um Failsafe einzustellen. Man kann so
eine Servo-/Regler-Position bei Empfangsverlust einstellen.
Die Größe ist 36 x 23 x 13mm (36 x 23 x 8 ohne Anschlüsse) und er wiegt 5.1gr.


Ohne Gehäuse misst der Empfänger 32 x 19.5 x 5.5mm (gemessen ohne Pfosten). Die Platine wiegt 3.3gr.
Lötet man die Pfostenreihe aus, kann man die Platine auf 27 x 18 x 5.5mm kürzen.

Gewiss, es gibt im Bereich 40MHz deutlich kleinere Empfänger. Reizvoll ist bei 2.4GHz die Störungsfreiheit,
die dadurch perfekte Reichweite und vor allem der Verzicht auf schwule Hochpreis-Quarze in Microausführung.


Apropos Aufwand:
"Hobby" bedeutet, mit maximalem Aufwand den geringst möglichen Nutzen zu erzielen. Very Happy


Zuletzt bearbeitet von cartman am 12.02.2011, 18:50, insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Carsten
Sprocki


Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 2889

BeitragVerfasst am: 12.02.2011, 18:00    Titel: Antworten mit Zitat

cartman hat Folgendes geschrieben:
Mein aus Plastikresten gestückeltes Modulgehäuse ist auch endlich fertig.


Passt und funktioniert im meiner Kopropo Ex1 Mars UR.

Noch ein Tipp:
Wenn der 6$ Empfänger nicht empfangen will, kann es daran liegen:

Klarer Fall von Empfängnisverhütung - da hat ein chinesischer Wanderlöter doch glatt eine Lötstelle
vergessen...


Das sieht ja aus wie gekauft, Dein Modul. Very Happy
_________________
Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
knacki
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 18.05.2005
Beiträge: 2103

BeitragVerfasst am: 12.02.2011, 18:29    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank cartman, dass Du auch diese Frage von mir so geduldig beantwortet hast.

Gut winzig klein ist der Empfänger nicht, aber der Preis.
Das Quarzargument ist absolut wichtig!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8456

BeitragVerfasst am: 12.02.2011, 18:43    Titel: Antworten mit Zitat

Carsten hat Folgendes geschrieben:

Das sieht ja aus wie gekauft, Dein Modul. Very Happy

Was ein wenig Farbe ausmacht... Very Happy


Vorher:

Waren Plastikreste von der Hummbr-Box.

Nachher:

Von der Seite sieht man, dass die Spaltmaße nicht so besonders sind.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Fiddy!
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.11.2002
Beiträge: 6516
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: 13.02.2011, 00:35    Titel: Antworten mit Zitat

@cartman - was mußtest du alles ändern um die zweite Platine wegzusparen ? Hast du die drei Kondensatoren komplett weggelassen ???
Schaltplan ??? Woher hast du deine Anschlußleiste ??

@CD Zwinker also wenn du Gehäuse fräsen solltest würd ich dir auch gern eines abnehmen Wink
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
cartman
Admin
Admin


Anmeldedatum: 19.04.2003
Beiträge: 8456

BeitragVerfasst am: 13.02.2011, 01:01    Titel: Antworten mit Zitat

Auf der zweiten Platine befinden sich lediglich der Taster und der 5V-Spannungswandler. Der Rest ist einfach stumpf vom Referenzlayout der Spannungswandler-Anleitung abgekupfert.
Wen's interessiert: http://www.datasheetcatalog.org/datasheets/228/390068_DS.pdf
(2) C1 is required if regulator is located an appreciable distance from power Supply filter.
(3) C0 improves stability and transient response.

Die beiden Kondis kann man in unserem Anwendungsfall also weglassen. Und den dritten ignorie ich einfach. Den gibt es in meiner Welt gar nicht, sagen die Stimmen in meinem Kopf.

Die Belegung der Anschlüsse steht ja praktischerweise auf der Oberseite der FlySky-Platine mit drauf. Von links:
Masse - 5V - SDIO - Switch - SCS - SCK - PPM
Wir brauchen nur Masse, 5V, Switch und PPM. Der Switch schaltet zum Binden auf Masse. Die 5V kommen vom Ausgang des Spannngswandlers.

Die Kopropo Mars hat von oben nach unten:
PPM - Masse - 12V - Masse - Antenne
Zwischen PPM und 12V setzt man einen 12KOhm Widerstand. Die 12V-Leitung selber geht an den Eingang des 5V-Spannungswandlers. Masse geht an Masse Spannungswandler und an Masse der FlySky-Platine. PPM geht an FlySky-PPM.


Hier sieht man die Verkabelung. Das schwarze Etwas ist der 12K Widerstand.

Achja: Die Buchsenleiste hatte ich noch in der Bastelkiste liegen. Aber die Schalter-Platine bringt ja praktischerweise auch eine Leiste mit.
_________________

Another visitor - Stay a while ... stay forever!"
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Carsten
Sprocki


Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 2889

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 11:14    Titel: Antworten mit Zitat

Mein Modul ist jetzt auch komplettiert:


_________________
Gruß Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
zzeroz



Anmeldedatum: 27.12.2010
Beiträge: 14

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 16:54    Titel: Antworten mit Zitat

ich wünschte, ich wär mit meinem modul auch so weit. aber ich such immer noch ein brauchbares gehäuse. eine anfrage bei robitronic nach einem leergehäuse als ersatzteil brachte leider keinen erfolg Sad

gibt es noch modulgehäuse andere hersteller, die in die kopropo ohne große modifikation passen?

gruss

doc
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cooldragon
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 22.01.2004
Beiträge: 4884

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 18:57    Titel: Antworten mit Zitat

zzeroz hat Folgendes geschrieben:
ich such immer noch ein brauchbares gehäuse


Ha, diese Ausrede lasse ich nicht gelten... such dir nun was besseres aus Twisted Evil



Also:
- Flügeldesign by Carsten,
- gesteckt/geschraubt und geklebt (ich mache noch 2 Schraubbohrungen im GFK rein)
- die 2 kleine Rundungen ("D") sollten es im Gehäuse durch Reibpassung halten.



Sag mir nun einer, wo und wie gross die 2 Ausnehmungen für Antenne und Pairingknopf sein dürfen?

@Carsten: machen wir es OpenSource Wink Wie soll dein Kamm für die Steckerleiste Aussehen? Einfach eine Halterung? Bitte um akribische Handskizze...

Und ich habe mich bereits mit GFK eingedeckt, daher, wer will, gegen Materialkosten + Versand kann sich melden... Ich will aber unter einmal fräsen gehen (...)

cd, geht gleich ein Proto fräsen

ok, 4x von unten angeschraubt (würde knapp 1mm in den Deckel reingehen) oder gleich umdrehen und schrauben von aussen sichtbar machen?)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Carsten
Sprocki


Anmeldedatum: 19.02.2004
Beiträge: 2889

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 19:20    Titel: Antworten mit Zitat

Das sieht doch schon sehr viel versprechend aus Exclamation Top

Die Frage ist, ob zwei Bohrungen unten reichen würden und die eine Seite zum Klipsen, Stecken etc... ausführbar gemacht werden sollte. Im Vordergrund natürlcih immer der wirtschaftliche Faktor, Ausschlag gebend. -> Kosten günstig & Effektiv Idea

Schau mal hier auf dem Bild, das weiße was auf der Platine zu sehen ist. Dieser Kamm ist mit Sekundenkleber aufgeklebt, man könnte Ihn auch Schraubbar ausführen oder besser mit Stabilit Express einkleben.



Die Federkontakte (Schleifer) fertige ich aus Federbronze, die dann auf die Platine aufgelötet werden. Ich könnte evtl. auch Platinen ätzen, wo der Spannungsregler und der Widerstand aufgelötet werden könnten. Aber das ist nur eine Überlegung.

Ich bräuchte z.B. ein Gehäuse zum experimentieren -> Losi/Spektrum FB will noch getestet werden &&&... Rolling Eyes

Hier sieht man meinen ersten Hand-gemachten Prototypen von meinem ersten Corona Modul:

http://rc-micromodellbau.de/rc-forum/viewtopic.php?t=22510

Das Gehäuse hatte ich an den Seiten erwärmt und gebogen, die Abdeckung ist aus weißen Acryl.



Zu den Löchern: je 2x 3mm Löcher wären o.k. so kann sich jeder die passende Größe aufbohren. Wink
_________________
Gruß Carsten


Zuletzt bearbeitet von Carsten am 15.02.2011, 19:58, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Julian
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 26.11.2007
Beiträge: 585

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 19:40    Titel: Antworten mit Zitat

Cool CD, sieht ja chic aus.

Lass die Löcher für Antenne und Knopf doch weg, dann kann sich jeder den Durchmesser reinbohren, die er braucht.

Wie auch immer, ich würde gern 2 nehmen.

mfg Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
cooldragon
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 22.01.2004
Beiträge: 4884

BeitragVerfasst am: 15.02.2011, 20:29    Titel: Antworten mit Zitat

Julian hat Folgendes geschrieben:

Lass die Löcher für Antenne und Knopf doch weg, dann kann sich jeder den Durchmesser reinbohren, die er braucht


Finde ich gut. So in Etwa? Mr. Green

Materialbedarf .ca 90x120mm GFK 1.5mm


Schnell geklebt und gleich Konstruktion geändert... Ich habe die Deckelseite festgeklebt, damit die Durchfräsung unter den Flügeln diese nicht schwächen


Sitzt satt und fest (Rundungen habe ich oben geklebt, nah zum deckel. Sind auch nich nötig)
Ich würde noch die Ecken abrunden (Feil), dann ist es perfekt


hm, überbelichtet wie mit dem Knackimeter abgelichtet Very Happy

@Carsten: ich musste es am Original anschauen, aber so spontan, würde ich Schaumsstoff draufkleben (Rosaschaum = Isoliereschaum) oder Plastidipp-en.

Ach ja, ich brauche doch längere Schrauben... 21 bis 21.3mm lang dürften sie sein... habe nur 20er hier Rolling Eyes

so, was zu meckern noch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> MicroRC Technik Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, ... 12, 13, 14  Weiter
Seite 2 von 14

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de