FAQ   Suche   Mitglieder   Links   Impressum & DSGVO 

Lichtmod für XTrek Pro

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> How To
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Scotty
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 22.07.2004
Beiträge: 113
Wohnort: Frankfurt am Main

BeitragVerfasst am: 12.02.2007, 16:35    Titel: Lichtmod für XTrek Pro Antworten mit Zitat

Hallo!
Es ist soweit, habe solange an den XTrek Pros rumgesucht bis ich nun weiß, wie man das fernsteuerbare Licht aktivieren kann. Gleich vorweg: SMD-Fuzzel sollte man löten können... Kann's selbst nur begrenzt, wie man an den Bilder sieht, also seht bitte davon ab mich zu fragen, ob ich das für Euch machen kann...

Aber: man kann's auch recht leicht extern "fliegend" verdrahtet aufbauen. Zuerst mal für diese Variante die Schaltung:



Der Basiswiderstand des NPN-Transistors (Typ ziemlich egal) wird an einem recht großen Testpunkt auf der Platine angeschlossen (gelber Kringel in den folgenden Bildern), Masse am besten beim Minuspol des Akkus, + an einem der mit LED beschrifteten Lötpunkte (Oberseite der Platine, jeweils am Rand) und zwar der, welcher nicht die Spitze des dazwischen aufgedruckten Dreiecks darstellt (der andere ist ohne die folgenden SMD-Löterei nicht angeschlossen).

Und nun für die SMD-Löter: Es wird benötigt:
2* SMD Widerstand Größe 0603 100 Ohm (102)
1* SMD Widerstand Größe 0603 1 kOhm (103)
1* SMD NPN Transistor (z.B. BSR13)

Die 100 Ohm Widerstände werden an den Plätzen R33, R35 eingelötet und begrenzen den Strom durch die LEDs (ca. 9mA). Der 1kOhm Widerstand kommt an den Platz R28 und der Transistor an Q6. All das passiert auf der Unterseite der Platine, die vor der Lötaktion so aussieht:



und nachher ungefähr so:



Der gelbe Kringel zeigt den Lötpunkt für die fliegende Verdrahtung, die roten sind die 100 Ohm Biderstände, blau ist der 1 kOhm Widerstand und pink ist der NPN-Transistor.

Paßt beim Löten auf die Schalter auf, etwas ist immer im Weg...

Natürlich kann man bei der Aktion das Board ruinieren, dafür kann ich keine Garantie übernehmen! Habe aber selber bereits 2 umgebaut und beide funktionieren.

Die LEDs werden mit dünnen flexiblen Strippen an die mit LED beschrifteten Lötpunkte auf der Oberseite angelötet und zwar der Minuspol am Lötpunkt mit der Spitze des dazwischen aufgedruckten Dreiecks und der Pluspol am anderen. Weiße LEDs funktionieren! Die Spannung dort kommt wohl vom Spannungswandler, sonst würden die 2,4 Volt kaum reichen.

Guten Erfolg beim Nachbau und viel Spaß Scotty

_________________
Probier's mal mit Gemütlichkeit...


Zuletzt bearbeitet von Scotty am 14.02.2007, 18:03, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fiddy!
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 08.11.2002
Beiträge: 6520
Wohnort: Selm

BeitragVerfasst am: 13.02.2007, 13:19    Titel: Re: Lichtmod für XTrek Pro Antworten mit Zitat

Hey klasse Doku

Na wenn das nix für unseren FAQ/HowTO Bereich ist

Ich schiebs mal dierekt in den HowTo Bereich gelle
_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> How To Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de