FAQ   Suche   Mitglieder   Links   Impressum & DSGVO 

Zeitmessungen im Vergleich...

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Streckenbau
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
spitfire
RC-Veteran
RC-Veteran


Anmeldedatum: 02.02.2003
Beiträge: 5612

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 13:06    Titel: Zeitmessungen im Vergleich... Antworten mit Zitat

CRC Spielt mit dem Gedanken sich eine andere Zeitmessung zuzulegen.

Aktuell Haben wir ja eine Giro-Z Diese Funktioniert soweit auch Traumhaft. Das dort eine Runde nicht gezählt wird gibts einfach nicht (Fail by User ausgeschlossen)

Heist: Wir werden nicht auf ein schlechteres System umrüsten, daher würde mich eure Erfahrungen mit den einzelnen Systemen interesieren.

Die Giro-Z Software Zround funktioniert ja mit ALLEN andern Lapcountern auch, Sprich Kyosho IC TAG, LAP-Z, Robitronic, AMB, Fähnchenmethode, etc....

Giro-Z:
+Funktioniert einfach und Problemlos
+Gute Freeware, die auch mit allen andern Lapcounter funktioniert.
+Fertig Konfektionierte Stecker für ICS Anschluss
+Transponderpreis OK
-Fixe Transpondernummern
-Teileversorgung leider absolut fürn Arsch


Kyosho IC TAG
Sehr schlanken Fuß macht für mich die Kyoho IC Tag Anlage, Schade allerdings das es die Transponder nicht als seperaten Aufkleber gibt, Die Anschraubteile sind hier Tendenziell immer zu tief....

Nach den Masters letztesjahr is das Vertrauen in diese Anlage leider auch weg, Eure Meinungen und erfahrungen mit dieser Anlage würde mich dennoch interesieren.

+Passivtransponder
+keine Brücke
+Transponderpreis OK, in Japan billiger...
+Persöhnlicher Transponder ( Wirklich?)
-Kein Vertrauen nach den Masters 2010
-Transponder klaut Bodenfreiheit ( zu tief)

Robitronic:

Neu für mich ist die Robitronic, viele Clubs und Vereine Fahren diese Mittlerweile, daher hoffe ich auch auf gute Beschreibungen, dieser Anlage.
Man liest und hört davon, das die Transponder mit Gehäuse nicht zuverlässig funktionieren, und generell ziemlich Staubempfindlich sind ?
Auserdem von Störungen beim Durchfahren der Messbrücke?
Desweitern interesiert mich, wieviel Sensoren man für ein 1 Meter Strecke benötigt, im Kit sind ja 3 empfänger enthalten.

+Transponderpreis ok
+Persöhnlicher Transponder ( Wirklich?)
+Kleiner Transponder
-Staubanfälligkeit?
-Störungen unter der brücke?
-Funktioniert mit Gehäuse nich zuverlässig?
-Transponder nicht Plug and play

Wie gut und zuverlässig ist denn so eine Robi Wirklich?

Spit
_________________
You can´t stand my real Avatar! - And my opinion even fewer.

http://www.crc-oberkirch.de/blog



Nadelfilz #1623

No RCP, No Friends!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
Racer-HH
Materialfahrer


Anmeldedatum: 17.09.2006
Beiträge: 953
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 15:23    Titel: Antworten mit Zitat

Hm, warum ein fuktionierendes System durch ein anderes ersetzen. Ist ja nicht gerade umsonst, egal, was es wird.

Ich selber habe eine Robi und dank dnano inzwischen auch eine IC-Tag.

Zur Robi:
+ kleiner Transponder
+ feste ID jedes Transponders
+ diverse Zeitmessung nutzbar

Leider hatte ich nach ca 3 oder 4 Jahren Nutzung gerade letzte Woche eine erste nicht gemessene Runde. Warum ist nicht klar, aber da es viele 1.000 korrekt gemessene RUnden vorher waren kein Beinbruch eben keine 100% sonder 99,999999999...% Zuverlässigkeit zu haben.
Für 1m Breite reichen übrigens die Module aus dem Set.

Zur IC-Tag
+ passiv
+ unter jedem dnano
- passiv
- problematische Montage unter Mini-Z

Grundsätzlich ist die IC Tag sehr viel anfälliger für äußere Störungen, besonders elektromagnetische Felder, Metall und Geschwindigkeit. An der schnellsten Stelle auf meinem Keller RCP habe ich regelmäßig verschluckte Zeiten. An einer langsamen Stelle keine (aber das ungute Gefühl bleibt). Mit einer SW wie Flipside kann man allerdings auch 08/15 RFID Tags nehmen und programmieren (extra Tool, aber auch kostenfrei). Dann wäre zumindest die Versorgung mit neuen Transpondern extrem günstig.

Von daher wäre meine Empfehlung, wenn schon neu, Richtung Robi.
_________________
[ my RCs: dNaNo | Mini-Z: MB-010 * MF-010 * MR-03 | SC10 FT 2WD ]
[ my TX: EX-10 Eurus ]
[ my Youtube-Kanal: RacersVideos ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
cooldragon
RC-Enthusiast
RC-Enthusiast


Anmeldedatum: 22.01.2004
Beiträge: 4867

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 15:37    Titel: Antworten mit Zitat

spitfire hat Folgendes geschrieben:
- Fixe Transpondernummern

Racer-HH hat Folgendes geschrieben:
+ feste ID jedes Transponders


2 Meinungen, oder verstehe ich etwas falsch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
08-15
Moderator
Moderator


Anmeldedatum: 02.07.2003
Beiträge: 4145

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 15:49    Titel: Antworten mit Zitat

Racer-HH hat Folgendes geschrieben:
Hm, warum ein fuktionierendes System durch ein anderes ersetzen. Ist ja nicht gerade umsonst, egal, was es wird.

Wie Spit schon gesagt hat...wir lieben eigentlich unsere Giro-Z, wir haben die ja auch wohl als erste Bahn in D richtig eingesetzt und die Entwicklungen miterlebt....aaaaber:

Es ist einfach so, wenn wir Rennen veranstalten wollen, ist es jedesmal ein Krampf mit den Transpondern... einfach nicht verfügbar! Es kann einfach nicht sein, dass wir den Teilnehmern keine Chance bieten können, Transponder zu bestellen oder selbst nicht genug Leihtransponder zur Verfügung stellen können, da keine lieferbar sind...

08/15 - sad but true
_________________
Meine Autos fahren ohne CE, GS, TÜV & Rohs!

Teppich FTW!

Nadelfilz #1623 Driver
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger MSN Messenger
Racer-HH
Materialfahrer


Anmeldedatum: 17.09.2006
Beiträge: 953
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 20:42    Titel: Antworten mit Zitat

@ Spit: je nach Einsatz "+" oder "-". Wenn jeder Teilnehmer seinen eigenen Transponder hat, dann "+", weil eindeutig im System zugeordnet (Datenbank). Wenn natürlich Leihtransponder während eines Rennens durch mehrere Fahrer genutzt werden sollen, dann "-", weil ne Menge Arbeit.
In HH hat jeder Fahrer normalerweise genug eigene Transponder, so dass über die entsprechende SW dauerhaft ein einmaliger Eintrag in der DB Sinn macht. Einmal drin kann man einfach losfahren und wird registriert und mit Namen angezeigt. Easy.
_________________
[ my RCs: dNaNo | Mini-Z: MB-010 * MF-010 * MR-03 | SC10 FT 2WD ]
[ my TX: EX-10 Eurus ]
[ my Youtube-Kanal: RacersVideos ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Julian
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 26.11.2007
Beiträge: 585

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 21:54    Titel: Antworten mit Zitat

Zu den Robi-Transen selber:

Funktionieren wunderbar an der ICS Schnittstelle, auch wenn die Karre leer und somit keinen meter mehr fährt. Die Lap-Z Transponder sollen da wohl etwas probleme machen.

Das (ziemlich) dunklen Gehäuse kann in verbindung mit den Abgetönten scheiben einer Kyosho-Karo zu fehlmessungen führen. Aus diesem Grund reißen wir die dinger aus ihrem gehäuse, löten die JST-Stecker an und rein in den Schumpfschlauch. So bauen die dinger (noch) kleiner.

Staubanfällig? Wie soll der Staub die Funktion des Transponders beeinträchtigen? klar setzt sich der staub am transponder ab, aber einmal mit Pinsel oder Druckluft rueber, und gut ist.

mfg Julian
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden
spitfire
RC-Veteran
RC-Veteran


Anmeldedatum: 02.02.2003
Beiträge: 5612

BeitragVerfasst am: 16.02.2011, 23:39    Titel: Antworten mit Zitat

Nunja, eben, das Problem an der Giro-Z ist die Verfügbarkeit.
Gefühlt 1 mal im Jahr gibts Teile zu kaufe.
Dazu eine Liste führen, wer welche Transponder hat, und bei den Leihtransponder immer hinterherrennen --> Geht mir gewaltig auf den Sack!

Die Giro-Z Bietet exakt 24 Transponder, das is definitiv MINUS

Die Robitronic Transpondern soll jeder eine eigene ID Haben ( was ich so noch nicht ganz glauben kann.....) Gabs bisher noch keine Überschneidungen ?
Heist, ich kann sagen, kauf ein Robi Transponder, und gut ist..... PLUS !

Hatte das mit dem Staub ergoogelt. Da der Transponder ja optisch Funktioniert wurden eben Probleme beschrieben, wenn der Transponder verstaubte, was ja allerdings ziemlich peinlich wäre, von dem Bisschen Staub, den ein Mini-Z einfängt)

Wie siehts aus, läuft eine Robi Anlage 12 Stunden am Stück ohne das man den Transponder sauber machen muss, und ohne lästigen Brücken reset, etc wie bei der Lap-Z?

Es gibt also definitiv Probleme bei Robitronic Transponder im Originalgehäuse! Das find ich schonmal Ziemlich blöd!

Ist es eine Originalempfehlung von Robitronic das die 4 Empfänger für 1 Meter Streckenbreite, Ausreichen, oder eine Erfahrungswert?

Wie viel Fahrzeuge können gleichzeitig erfasst werden ?( Die Robitronic Angabe unbegrenzt halt ich für etwas aus der Luft gegriffen....)

Gruß

Spit
_________________
You can´t stand my real Avatar! - And my opinion even fewer.

http://www.crc-oberkirch.de/blog



Nadelfilz #1623

No RCP, No Friends!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
City Cobra
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 23.01.2007
Beiträge: 1087

BeitragVerfasst am: 17.02.2011, 01:57    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe meine Transponder noch nie sauber gemacht, bisher funktionieren sie schon 4 Jahre...

Wir haben schon IDs gehabt mit 8 Ziffern, somit sind auf jeden Fall 99999999 Transponder möglich.

Probleme mit der Brücke sind schon gelegentlich mal aufgetaucht, so das sie durch ein-/ausschalten resetet werden musste. Passiert so einmal im Monat, die Brücke läuft allerdings auch 24 Stunden bei uns.

Niemand benötigt das original Gehäuse. JST-Stecker anlöten und ab in den Schumpfschlauch, IR-Led freischneiden, fertig.

Eine Robitronic für Mini-Z's mit dunklen Scheiben sollte zwischen dem Auge des Empfängers und Boden, so ca. 32cm haben.
Bei einer RCP von 1m Breite (80cm Strecke), sind dann 4 Empfänger erforderlich,
Bande-10cm-(E)-20cm-(E)-20cm-(E)-20cm-(E)-10cm-Bande

Bei Einer RCP mit 1,50m Breite (1,30m Strecke), sind 6 Empfänger erforderlich,
Bande-10cm-(E)-21,67cm-(E)-21,67cm-(E)-21,67cm-(E)-21,67cm-(E)-21,67cm-(E)-10cm-Bande.

Das sind Erfahrungswerte...


LG, Micha
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Fuel
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 17.01.2007
Beiträge: 387

BeitragVerfasst am: 17.02.2011, 07:43    Titel: Antworten mit Zitat

Bei uns läuft die Robitronic auch schon seit 4 oder 5 Jahren problemlos.

Fehlmessungen konnten immer darauf zurück geführt werden, dass die Transponder nicht richtig im Fahrzeug installiert waren. Aus diesem Grund verwenden wir auch keine Steckverbindungen (z.B. für direkt ans ICS) oder JST Stecker für das schnelle wechseln. Das gab bei uns immer Probleme.
Die Transponder sind fest an den Anschlüssen der Platine an die Akkufächer angeschraubt/angelötet.

Die Gehäuse entfernen wir ebenfalls, da es irgendwann in Kombination mit den Scheiben der Karos und Dreck zu Störungen kommt.

Wir haben Transponder mit 8 Stelligen IDs, und bisher noch keine Dopplungen festgestellt, was mir auch recht unwahrscheinlich erscheint.
24h Sind auch kein Problem.
Wie viele können gleichzeitig erfasst werden? Da setzt eher die eingesetzte Software ein Limit. Die Hardware müsste ja jeden jemals produzierten Transponder erkennen und an die Software weitergeben.
_________________
Gruß Frederic

"Racing is life. Anything that happens befor or after is just waiting." Steve McQueen

Team Infightcenter

www.fz-racingfotos.de
www.infightcenter.de
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Racer-HH
Materialfahrer


Anmeldedatum: 17.09.2006
Beiträge: 953
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

BeitragVerfasst am: 17.02.2011, 08:09    Titel: Antworten mit Zitat

spitfire hat Folgendes geschrieben:
Die Robitronic Transpondern soll jeder eine eigene ID Haben ( was ich so noch nicht ganz glauben kann.....) Gabs bisher noch keine Überschneidungen ?
Heist, ich kann sagen, kauf ein Robi Transponder, und gut ist..... PLUS !

...

Ist es eine Originalempfehlung von Robitronic das die 4 Empfänger für 1 Meter Streckenbreite, Ausreichen, oder eine Erfahrungswert?

Wie viel Fahrzeuge können gleichzeitig erfasst werden ?( Die Robitronic Angabe unbegrenzt halt ich für etwas aus der Luft gegriffen....)


Laut unserem Händler wird jede Transponder ID bei Robitronic genau 1x vergeben. Daher sollte es keine Überschneidung geben.

Das die im Set verbauten Empfänger für 1m Breite reichen, ist meine Erfahrung. Robi gibt ja selber auch 1,5m mit den 4 Empfängern an. Man muss da ein wenig mit der Brückenhöhe variieren. Falls ihr die extrem flach wollt, könnte es eng werden, muss aber nicht.

Dazu auch der Hinweis zum Handbuch Seite 2: http://www.robitronic.com/files/manual/RS163/lapcountermanual_de.pdf

Was die Anzahl der gleichzeitig erfassbaren Transponder angeht kann ich nur auf Erfahrungswerte zurückgreifen. Da konnten 3-4 Wagen fast gleichzeitig durchfahren und wurden gemessen. Da dieser Fall sehr selten ist, solltet ihr hier auch keine Probleme haben.
_________________
[ my RCs: dNaNo | Mini-Z: MB-010 * MF-010 * MR-03 | SC10 FT 2WD ]
[ my TX: EX-10 Eurus ]
[ my Youtube-Kanal: RacersVideos ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Gartenzwerg
RC-Fan
RC-Fan


Anmeldedatum: 04.06.2004
Beiträge: 260

BeitragVerfasst am: 17.02.2011, 09:07    Titel: Antworten mit Zitat

Wir setzen die Robitronic seit 2007 oder 2008 bei 1:10er Rennen ein (FunCup Austria), mit meistens 20-30 Leihtranspondern, und bis zu 80 Startern.

Größte Probleme die auftraten:
- Im Freien mit Sonnenlicht kommen Fehlrunden vor, vor allem wenn man die Brücke auf der Geraden aufbaut
- Stromversorgung der Transponder (hat aber nur mit den billigen 2K Empfängern zu tun) - Userfehler

Bei Hallenrennen funktioniert das Ganze üblicherweise sehr problemlos, allerdings werden ab einer gewissen Starterzahl wohl immer Fehlmessungen sein, einfach weil Transponder nicht richtig angesteckt sind, Kabel lose werden, Akkus kaputt sind, etc..

Die Zuordnung Leihtransponder - Fahrer ist recht einfach (Zumindest in der RCM Software). Bevor der Lauf gestartet wird, muss jeder Fahrer einmal unter der Schleife durch. Da die Fahrer für den Lauf schon am Bildschirm sind, leuchtet dann entweder der Fahrer grün auf (wenn der Transponder passt), oder es erscheint unten nur die Transpondernummer. Dann reicht ein Doppelklick und man weist ihm dem Fahrer zu.

Transponder-IDs sind einzigartig - es gibt keine doppelten! Bei uns in Wien gibts teilweise noch die allerersten Prototypen, mit ganz niedrigen Nummern.

Auf den Bahnen in Wien wo ich bisher unterwegs war wurde immer Robitronic gefahren, und ich kann mich eigentlich an keine Probleme erinnern.

Die Anlage hat aus meiner Sicht zwar dieselben Nachteile wie andere Anlagen:
- Infrarot
- Transponder muss mit Strom versorgt werden

Aber sonst nur Vorteile:
- Transponderpreis ist gut
- Transponder ist klein und leicht, man kann Kabel selbst wechseln (AMB?)
- Transponder und Empfangsmodule sind verfügbar!
- Man hat einen deutsch-sprechenden Ansprechpartner (Am Anfang gabs noch teilweise Firmware-Probleme, ist aber schon lang behoben)
- Investitionskosten sind überschaubar

mfg,
Bernhard
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spitfire
RC-Veteran
RC-Veteran


Anmeldedatum: 02.02.2003
Beiträge: 5612

BeitragVerfasst am: 17.02.2011, 10:33    Titel: Antworten mit Zitat

klingt gut, mal ein angebot einholen ....
_________________
You can´t stand my real Avatar! - And my opinion even fewer.

http://www.crc-oberkirch.de/blog



Nadelfilz #1623

No RCP, No Friends!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
spitfire
RC-Veteran
RC-Veteran


Anmeldedatum: 02.02.2003
Beiträge: 5612

BeitragVerfasst am: 18.02.2011, 09:46    Titel: Antworten mit Zitat

So, Danke für eure Informationen, Robitronic ist bestellt Wink
_________________
You can´t stand my real Avatar! - And my opinion even fewer.

http://www.crc-oberkirch.de/blog



Nadelfilz #1623

No RCP, No Friends!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
Racer-HH
Materialfahrer


Anmeldedatum: 17.09.2006
Beiträge: 953
Wohnort: Henstedt-Ulzburg

BeitragVerfasst am: 18.02.2011, 12:23    Titel: Antworten mit Zitat

Gute Wahl.

Nun kommt doch bestimmt als nächster Thread: welche Zeitnahme-Software soll eingesetezt werden, oder? Wink

Da würde ich aus dem Freeware Bereich entweder die beiliegende RCM (Sound kostet dann aber 20€), FlipSide oder Z-Round empfehlen.

RCM Professional ist auch was ganz tolles (sehe ich immer bei den HHer Veranstaltungen), aber leider nicht ganz günstig.
_________________
[ my RCs: dNaNo | Mini-Z: MB-010 * MF-010 * MR-03 | SC10 FT 2WD ]
[ my TX: EX-10 Eurus ]
[ my Youtube-Kanal: RacersVideos ]
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
spitfire
RC-Veteran
RC-Veteran


Anmeldedatum: 02.02.2003
Beiträge: 5612

BeitragVerfasst am: 18.02.2011, 12:39    Titel: Antworten mit Zitat

Wir verwenden schon seit eh und je Zround, Die Funktioniert Spitze.
Habe mir übrigens die Mühe gemacht, diese soweitmöglich zu übersetzen Wink
_________________
You can´t stand my real Avatar! - And my opinion even fewer.

http://www.crc-oberkirch.de/blog



Nadelfilz #1623

No RCP, No Friends!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen AIM-Name Yahoo Messenger
duce



Anmeldedatum: 05.07.2012
Beiträge: 5

BeitragVerfasst am: 06.07.2012, 22:02    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo erstmal,

wir benutzen auf unserer Dachbodenstrecke auch eine Robitronic Lap Counter und sind sehr zu frieden damit. Der Transponder ist für Mini Z wie gemacht. Wenn man des Gehäuse weglässt und den Transponder einschweisst passt der unter jede Karo.

Als Software benutzen wir ZRound, ist kostenlos und hat alle Features die man braucht !
_________________
www.hvracing.de
Mini Z in Nettetal
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    www.rc-micro.de Foren-Übersicht -> Streckenbau Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de